Fördermaßnahmen bei der WIAF gGmbH

Die WIAF gGmbH leistet berufs- und personalisierte Bildung als Hilfe zur Integration in den Arbeitsmarkt. Im Mittelpunkt stehen dabei benachteiligte Jugendliche und Erwachsene, deren Chancengleichheit erhöht werden soll. Viele Qualifikations- und Beschäftigungsangebote werden dabei in enger Kooperation mit der Kommunalen Arbeitsförderung des Landkreises St. Wendel umgesetzt. Hierzu gehören auch Fördermaßnahmen für Flüchtlinge und Migranten wie z. B. Integrations- und Sprachkurse sowie Aktivierungsmaßnahmen zur Heranführung an den Ausbildungs- und Arbeitsmarkt.
 

 

Seit 2014 setzt die WIAF gGmbH drei Verfahren des geva-instituts ein: den geva-test® Studium & Beruf, den geva-test® Ausbildung & Beruf sowie das geva-test® System Integration & Beruf.
 
Die Mitarbeiterinnen des Projektes StartKlar! (Christina Haßdenteufel und Pia Recktenwald) setzen das Verfahren regelmäßig ein: „Für den Bereich Berufsorientierung suchten wir ein passendes Verfahren. Auf einer Fortbildung wurde uns dann der geva-test® als eines der besten Verfahren zur beruflichen Orientierung empfohlen. Zu Recht, wie sich herausstellte: Der geva-test® hat sehr aussagekräftige Auswertungen. Damit kommt man in der Praxis gut klar.“
 
Entscheidend ist nach den Erfahrungen der WIAF gGmbH, wie man das Verfahren einsetzt und die Auswertung auf den Teilnehmer bezogen analysiert. Dadurch wird der geva-test® ein zentraler Baustein der Berufsfindung. Die WIAF gGmbH empfiehlt daher: „Starten Sie mit einem ausführlichen Assessment und lassen Sie sich von den geva-Experten zeigen, wie dieses Instrument richtig angewendet Ihre Arbeit professionalisieren kann!“