Hätte ich nicht für möglich gehalten ...
Weil sich Dinge im Leben ständig verändern – im Beruf gilt das heute mehr denn je.
 

Berufliche Neuorientierung mit der geva-Kompetenzanalyse

Beraten Sie Erwachsene, die sich beruflich neu orientieren müssen? Suchen Sie eine Kompetenzanalyse für Projekte der Aktivierung und Eingliederung von Hartz-IV-Klienten oder von Klienten von Transfergesellschaften? Beim geva-test® System Aktivieren & Orientieren können Sie mit der für Sie passenden Variante die Basis für Ihre Kompetenzanalyse wählen, die ganz auf Ihre Klientel zugeschnitten ist. Das Verfahren erarbeitet in rund zwei Stunden ein Profil der beruflichen Selbsteinschätzung im Vergleich zu einem objektiven Fremdbild. Innerhalb weniger Stunden nach Testende erhalten Sie die Ergebnisse als Ausgangspunkt für Ihre weitere Arbeit.

geva-test® System Aktivieren & Orientieren – Vorteile

  • Zuschnitt auf Klienten von Bildungsträgern und Transferagenturen: Erwachsene ab 25 mit und ohne Hauptschulabschluss und Umschulungsbedarf und/oder Vermittlungshemmnissen
  • Ausschreibungskonform: Kompetenzanalyse zur beruflichen Eingliederung für Projekte der Agentur für Arbeit, Fördermittel auf Bundes- und Länderebene oder für Projekte aus dem ESF
  • Flexibel: Analyse von Interessen, Schlüsselqualifikationen und (optional) Leistungen dank Test-System
  • Mehr Wahlmöglichkeiten: Sie können wählen, ob Sie für Ihre Klienten konkrete Empfehlungen für zielgruppengerechte Ausbildungen und Berufe wollen.
  • Aussagekräftig: Ergebnisdossier für die weitere Beratung zur beruflichen Eingliederung
  • Wissenschaftlich: psychologisch fundierter Test, der laufend aktualisiert wird
  • Schnell: Übermittlung der Ergebnisse innerhalb von zwei Stunden nach Testende dank einfacher, PC-gestützter Durchführung
  • Auf Wunsch Beratung und Schulung Ihrer Mitarbeiter im Vorfeld der Testung vor Ort
  • Persönliche Unterstützung zu telefonischen Servicezeiten vor und während der Testphase bei Fragen rund um Einsatz und Auswertung des Tests
  • Hohe Leistung zum angemessenen Preis: Wir machen Ihnen gerne ein Angebot.
Weitere kostenlose Informationen für Bildungsträger

Das sagen andere über das Profiling mit dem geva-test®

Qualifizierung und Vermittlung von Langzeitarbeitslosen

Ziel: individuelle Förderung für ALG-II-Empfänger. Träger: in-arbeit GmbH Ingolstadt und Synectic GmbH Berlin. Verfahren: Vorläufer des geva-test® System Aktivieren & Orientieren (Eignungstest Berufswahl B für Erwachsene und geva-test® Profiling BEST) als integraler Bestandteil eines Qualifizierungsportfolios.

„Sehr gut“ bei der Stiftung Warentest

Bis heute Testsieger

Die Stiftung Warentest prüfte 2007 Online-Verfahren zur beruflichen Orientierung und kürte den Eignungstest Berufswahl zum Sieger. Das geva-test® System Aktivieren & Orientieren ist eine Weiterentwicklung davon.

Tipps für Bildungsträger zum geva-test® System Aktivieren & Orientieren

Tipp 1

Geeignet für vielfältige Fördermaßnahmen

Diese Kompetenzanalyse ist auf Klienten zwischen 25 und 55 Jahren ausgerichtet, die den Hauptschulabschluss oder vergleichbare Kenntnisse mitbringen, durch Bildungsträger in Maßnahmen der Bundesagentur für Arbeit, Job-Centern oder Kommunen betreut werden, in Transfergesellschaften qualifiziert werden und/oder wegen Vermittlungshemmnissen Förderung benötigen. Wir beraten Sie gerne!

Tipp 2

Besser bewerben mit dem geva-Zertifikat

Zusätzlich zur Auswertung bekommen die Teilnehmer ein Zertifikat über ihre Ergebnisse. Es präsentiert ihre Schlüsselqualifikationen, Interessen und ggf. auch Leistungen im Überblick – ein überzeugendes Argument für Bewerbungen.

Tipp 3

Flexibel zuschneidbar, passend für Ihren Bedarf

Sie können das geva-test® System Aktivieren & Orientieren Ihrem Bedarf anpassen: Das Kernprodukt (Variante K) liefert ein Profil der wichtigsten Stärken, Potenziale und Berufsinteressen Ihrer Klienten, mit zusätzlichen Leistungsaufgaben werden daraus die Variante L oder VL. Die Variante VL bietet Vorschläge für zielgruppengerechte Berufe und Ausbildungen. Testungen ohne Leistungsaufgaben dauern etwa eine Stunde, mit Leistungsaufgaben und Pausen zwei bis zweieinhalb Stunden.

Tipp 4

Ergebnisdossier für die weiteren Schritte

Für jeden Testteilnehmer bekommen Sie ein Ergebnisdossier, das alle erhobenen Merkmale aufzeigt und einer Vergleichsgruppe gegenüberstellt – ein idealer Ausgangspunkt für das weitere Feedback, Förderpläne und Eingliederungsstrategien. Die Daten können Sie ganz einfach in Ihre Abschlussberichte oder Projektdokumentationen übernehmen.

Tipp 5

Ausführliche Auswertung, motivierende Rückmeldung

Jeder Teilnehmer bekommt etwa 25 Seiten Rückmeldung zu Interessen, Schlüsselqualifikationen und Entwicklungsmöglichkeiten, auch im Vergleich mit anderen Teilnehmern. Je nach Testvariante werden außerdem seine Leistungen beschrieben und/oder bis zu 14 Berufswege empfohlen.

Tipp 6

Schneller Einstieg, kompetente Unterstützung

Vor Ihrer Entscheidung zur Zusammenarbeit können Sie den Test persönlich und unverbindlich ausprobieren. Nach Abschluss einer Rahmenvereinbarung ist der Test in höchstens zwei Werktagen einsetzbar. Sie können einzelne Klienten oder Gruppen testen. Die Auswertungsdokumente stehen dank PC-gestützter Durchführung innerhalb von zwei Stunden zur Verfügung.

Ansprechpartner

Stefanie Marinelli
Beratung für Bildungsträger

Telefon: 089 273211-0
team-bildungstraeger@geva-institut.de

Beratung für Bildungsträger Stefanie Marinelli
Weitere kostenlose Informationen für Bildungsträger

Weitere geva-tests® für Bildungsträger

Für Teilnehmer bis 25 Jahre:

geva-test® Studium & Beruf

geva-test® Ausbildung & Beruf

geva-test® System Talente-Check

geva-test® Perspektive & Beruf

 

Für Teilnehmer ab 25 Jahre:

geva-test® Neue Chancen für Bildungsträger

 

Für fremdsprachige Teilnehmer:

geva-test® Integration & Beruf