Buchtipp: Standardwerk zur Berufsorientierung

„Instrumente zur Berufsorientierung – pädagogische Praxis im wissenschaftlichen Diskurs“ – so der Titel einer interessanten Neuerscheinung im Herbst. Mitherausgeber Prof. Dr. Tim Brüggemann von der FHM in Bielefeld und seine Kollegen Dr. Katja Driesel-Lange und Christian Weyer haben damit ein umfassendes Überblickswerk geschaffen.

 

Die Berufsorientierung gewinnt seit Jahren an Bedeutung, besonders mit Blick auf ihre qualitative Weiterentwicklung in schulischen und außerschulischen pädagogischen Handlungsfeldern. Entsprechend existieren mittlerweile zahlreiche Angebote zur Förderung eines gelingenden Übergangs von der Schule in nachschulische Bildungswege. Was bislang indes fehlte, war eine interdisziplinäre und systematische Sammlung von Erkenntnissen zu Unterstützungsmaßnahmen am Übergang Schule – Beruf. 

Diese Lücke möchten Brüggemann und seine Kollegen mit diesem Buchprojekt schließen. Brüggemann ist Professor für Berufs- und Weiterbildungsmanagement an der Fachhochschule des Mittelstands (FHM) in Bielefeld, Leiter des Instituts für Weiterbildung und Kompetenzentwicklung (IWK) und Träger des Sybille-Hahne-Preises.

 

In diesem Buch werden – erstmals im deutschsprachigen Raum – Instrumente zur Berufsorientierung als interdisziplinäres Forschungs- und Handlungsfeld in theoretischer, empirischer und pädagogisch-praktischer Perspektive diskutiert. Autorinnen und Autoren aus Forschung und Praxis skizzieren den aktuellen wissenschaftlichen Kenntnisstand, beschreiben und kommentieren Maßnahmen und Instrumente der Berufsorientierung und verdeutlichen die Chancen und Grenzen des Handlungsfeldes.

Brüggemann: „Das Buch verknüpft wissenschaftliche Erkenntnisse mit praktischen Anwendungsbeispielen und ist somit für alle Akteure im Handlungsfeld der Berufsorientierung nützlich, um auf dem neusten Stand zur Entwicklung und Durchführung von Maßnahmen und Angeboten am Übergang Schule – Beruf zu sein.“


„Instrumente zur Berufsorientierung – pädagogische Praxis im wissenschaftlichen Diskurs“ erschien im September 2017 im Waxmann-Verlag.

 

 
 
Das geva-institut ist ein psychologisches Beratungsinstitut für Personal- und Organisationsdiagnostik. Der geva-test® steht als Synonym für wissenschatlich fundierte und praxisrelevante Eignungsdiagnostik. geva-Mitarbeiterbefragungen sowie 360-Grad-Feedback nutzen namhafte Unternehmen, um ihre strategischen Ziele zu erreichen.

 

Um diese Informationen leicht lesbar zu halten, verwenden wir im Text häufig nur die männliche Form. Natürlich möchten wir damit alle Menschen gleichermaßen ansprechen.

Unterstützung für Testteilnehmer

Haben Sie technische Fragen zu unserem Online-Test?
089 / 273211-0 oder

 

Kontaktformular für Testteilnehmer

Kontaktformular für Testteilnehmer

Follow us

  • geva-institut auf Facebook
  • geva-institut auf Xing
  • geva-institut auf Vimeo
  • geva-institut auf You Tube

Besuchen Sie auch unsere Website