Personalauswahl: Kommunen und öffentlicher Dienst

Mehr als 140 kommunale Institutionen wie Städte, Gemeinden, kommunale Betriebe aber auch Landesbehörden, Gebietskörperschaften sowie Berufsgenossenschaften, gesetzliche Unfallversicherer und Bildungseinrichtungen setzen bei der Personalauswahl ihrer Auszubildenden, dualen Studenten und Fachkräfte auf Bewerberauswahlverfahren des geva-instituts. Mit dem geva-testsystem® Bewerberauswahl lassen sich für alle Verwendungen passende Testinhalte und Anforderungsprofile konfigurieren.

 
 
 

Mehr als 100.000 Bewerberinnen und Bewerber haben den geva-test® Bewerberauswahl in unterschiedlichen Varianten durchlaufen, um sich bei öffentlichen Institutionen für eine Berufsausbildung oder ein Studium zu bewerben. Spezielle Testkonfigurationen, die hinsichtlich ihrer inhaltlichen Ausrichtung an den berufsrelevanten Erfolgskriterien der verschiedenen beruflichen Verwendungen ausgerichtet sind, liegen für nahezu alle beruflichen Verwendungen im öffentlichen Bereich vor. Das gilt sowohl für Berufe und Studiengänge in der Verwaltung als auch in Technik und Handwerk. Da jeder Beruf andere Anforderungen hat, werden über berufstypische Anforderungsprofile die Testergebnisse der Bewerberinnen und Bewerber bewertet.

Zum Schluss entsteht ein Ranking, das erkennen lässt, wer den komplexen Anforderungen am besten gerecht wird. Untersucht werden persönliche, soziale und methodische Kompetenzen, Berufsmotivation und Berufsinteressen sowie Leistungsmerkmale aus den Bereichen Sprachgebrauch und Sprachverständnis, Logik, Mathematik, Konzentrationsfähigkeit und Gedächtnis sowie digitale Kompetenz, juristisches Textverständnis und vieles mehr. Öffentliche Auftraggeber des geva-instituts kommen aus allen Bundesländern. Über ein online-Steuerungssystem des geva-instituts oder alternativ über Schnittstellen zu Bewerbermanagementsystemen, die bei den öffentlichen Institutionen bereits im Einsatz sind, lassen sich die Eignungstests sicher und bequem administrieren.

Für Bewerberinnen und Bewerber mit Behinderungen prüft das geva-institut über Vorschautests und telefonische Interviews (Erstgespräch), welche behindertengerechte Testvarianten eingesetzt werden können, um Chancengleichheit auch für Bewerber mit einem Handicap sicherzustellen.

Chancengleichheit und die Vorauswahl der passenden Kandidaten sind die Kernargumente für Kommunen und öffentliche Institutionen den geva-test® Bewerberauswahl einzusetzen. Dabei haben sie mit dem Institut einen Partner, mit dem sie dank ausgereifter Online-Administration zuverlässig und pünktlich eine große Anzahl an Bewerbern testen können. Dabei hat das Institut wichtige Besonderheiten für die öffentliche Hand berücksichtigt.

 
 

Besonderer Ablauf für Bewerber mit Schwerbehinderung

Bewerberinnen und Bewerber mit Schwerbehinderung durchlaufen einen auf den Bedarf öffentlicher Arbeitgeber ausgerichteten Prozess. Bewerberinnen und Bewerber mit Schwerbehinderung prüfen diese über eine Online-Testvorschau, ob der Test im Einzelfall zu bedienen ist (Wahrnehmung, Bedienung, Konzentrationsanforderung). In einem telefonischen Erstgespräch mit

dem geva-institut werden weitere Fragen zur Testteilnahme geklärt.  Ziel des Gesprächs: Das psychologisch geschulte Personal des Instituts prüft die Tauglichkeit für ein Online-Assessment unter Berücksichtigung des individuellen Handicaps und spricht gegenüber der Bewerberin bzw. dem Bewerber eine Testempfehlung aus, nämlich welche Variante des Tests möglich ist.

Im Anschluss lädt der Arbeitgeber (Kommune, öffentliche Institution) die Bewerberin bzw. den Bewerber zum Auswahltest in der gewählten Variante ein. Für etwa die Hälfte aller Bewerberinnen und Bewerber mit Schwerbehinderung ist erfahrungsgemäß eine Teilnahme am regulären Test möglich, für alle anderen gibt es Test-Varianten mit Erleichterungen in der Durchführung.

 
 
Workflow des geva-instituts beim Erstgespräch mit Bewerbern mit Schwerbehinderung

Zielberufe im Einsatz

Ca. 50 vorhandene Berufsprofile des Instituts werden von den Arbeitgebern im öffentlichen Dienst im Rahmen des geva-tests® eingesetzt. Beim geva-institut entwickeln erfahrene Psychologen das für jeden Zielberuf passende Auswahlprofil. In der 30-jährigen Institutsgeschichte sind somit für alle gängigen Berufe passende Profile entwickelt worden, die auch ständig aktualisiert werden.
Kommunen und der öffentliche Dienst nutzen folgende geva-Profile:

 
 

gehobener Dienst - nicht technisch

  • Bachelor of law, Inspektor/in (gD – Jur.)
  • Bachelor of arts, Inspektor/in (gD – BwL.)

gehobener Dienst - IT

  • Bachelor of Engineering (Wirtschaftsinformatiker)

gehobener Dienst - technisch

  • Feuerwehr gehobener Dienst (FwgD)
  • Bachelor of Engineering
  • Bachelor of Science
  • Diplom-Verwaltungsinformatiker
 
 

mittlerer Dienst - nicht technisch

  • Verwaltungsfachangestellte/r
  • Fachangestellte/r für Medien- und Info.-dienste, Bibliothek / Archiv
  • Kaufmann/Kauffrau für Büromanagement
  • Kaufmann/Kauffrau für Tourismus und Freizeit
  • Kaufmann/Kauffrau im Gesundheitswesen
  • Servicefachkraft Dialogmarketing
  • Rechtsanwaltsfachangestellte/r
  • Sozialversicherungsangestellte/r
  • Veranstaltungskaufmann/-kauffrau
  • Mediengestalter/in Bild und Ton
  • Mediengestalter/in Digital- und Printmedien
  • Pharmazeutisch-technische Assistent/in
  • Lebensmittelkontrolleure

mittlerer Dienst - technisch

  • Med. Fachangestellte/r
  • Med.-Techn. Assistent/in
  • Zahnmedizinische Fachangestellte
  • Bauzeichner/in
  • Vermessungstechniker/in
  • Geomatiker/in
  • Elektroniker/in für Energie- und Gebäudetechnik
  • Systemelektroniker/in
  • Hygienekontrolleure

mittlerer Dienst - handwerklich

  • Fachangestellte/r für Bäderbetriebe
  • Fachkraft für Abwassertechnik
  • Fachkraft für Rohr-, Kanal und Industrieservice
  • Rohrleitungsbauer/in
  • Mechatroniker/in
  • Anlagenmechaniker/in
  • Kfz-Mechatroniker/in
  • Gärtner/in
  • Forstwirte
  • Landmaschinenmechaniker/in
  • Metallbauer/in Konstruktionstechnik
  • Straßenwärter/in
  • Fachlagerist/in
  • Tischler/in
  • Hauswirtschafter/in
  • Koch/Köchin
  • Buchbinder/in
  • Fotograf/in
 
 

mittlerer Dienst - IT

  • Fachinformatiker/in für Systemintegration
  • Informatikkaufmann/-kauffrau
  • Fachinformatiker/in, allgemein
  • Informationselektroniker
  • IT-Systemelektroniker

mittlerer Dienst - Feuerwehr

  • Feuerwehr, mittlerer Dienst (m/w)
  • Feuerwehr, Aufstiegslehrgang mittlerer Dienst (m/w)

 

 
 

Interessieren Sie sich für das geva-test® System Bewerberauswahl?

Möchten Sie den nächsten Schritt machen und sich informieren, wie das geva-test® System Bewerberauswahl bei Ihnen eingesetzt werden kann? Dann empfehlen wir Ihnen gleich hier die vertiefende Produktinformation als PDF anzufordern oder direkt über den Reiter „Kontakt“ Ihre Anfrage an uns zu richten.