360-Grad-Feedback Anbieter: Das geva-institut ist der Spezialist mit fast 30-jährigem Know-how

360-grad-feedback mit dem geva-institut

Planungsfehler vermeiden, Durchführung optimal begleiten und Ergebnisse gezielt nutzen.

 
 
 

360-Grad-Feedback: So machen Sie es richtig

Das 360-Grad-Feedback gehört zu den wichtigsten Instrumenten der Führungskräfteentwicklung. Mit ihm lässt sich die Wirkung der Führungskraft auf ihre Kollegen, Vorgesetzten und Mitarbeiter und deren Motivation präzise ermitteln – und in der Folge die Zusammenarbeit zwischen Manager und Mitarbeiter sowie an wichtigen innerbetrieblichen Schnittstellen gezielt verbessern. Doch so viele Chancen im 360-Grad-Feedback liegen, so viel kann man bei der Planung und Durchführung auch verkehrt machen.

 

Mit dem geva-institut haben Sie einen Partner, der seit fast 30 Jahren alle Fallstricke kennt und weiß, wie man eine 360-Grad-Analyse von Beginn an richtig aufsetzt und zum Erfolg führt. Dazu gehört auch, das Feedbackverfahren optimal auf die spezifischen Bedürfnisse Ihres Unternehmens auszurichten und Sie über den gesamten Prozess mit wissenschaftlicher Expertise und hoher Prozesskompetenz zu begleiten.

Unsere Leistungen

  • Professionell: 360-Grad-Feedback vom Spezialisten für Human Resources Feedback- und Testsysteme
  • Fundiert: wissenschaftlich valides Feedback-System
  • Individuell: maßgeschneidertes Feedbackverfahren, abgestimmt auf Ihre Bedürfnisse
  • Persönlich: Der individuelle Entwicklungsbedarf jedes Feedback-Nehmers wird präzise ermittelt – Basis gezielter Personalentwicklungsmaßnahmen
  • Praxisnah: Die erfahrenen geva-Management-Berater unterstützen Ihre Führungskräfte bei der persönlichen Weiterentwicklung
  • Passgenau: optimaler Einsatz des vorhandenen Personalentwicklungs-Budgets statt Gießkannenprinzip
  • Anwenderfreundlich: ausgereifte geva-Online-Tools für Ihr 360-Grad-Feedback
  • Gutes Preis-Leistungs-Verhältnis: Wir erstellen ein individuelles und verbindliches Angebot
 
 
 
 
 

Warum ein 360-Grad-Feedback

Wie entscheidend die Mitarbeitermotivation für die Leistungsfähigkeit von Unternehmen ist, zeigen Studien und Erfahrungsberichte schon seit Jahren. Wie sehr die Motivation des einzelnen Mitarbeiters von einem bestimmten Faktor abhängt, verblüfft jedoch immer wieder. Dieser Faktor heißt „Führungskraft“. Führt man sich vor Augen, dass der überwiegende Teil der sogenannten inneren Kündigungen ihre Ursache beim Vorgesetzen verortet, wird klar, wie essenziell richtiges Führungsverhalten ist – und wie wertvoll Feedback durch die davon betroffenen Mitarbeiter, aber durch den eigenen Vorgesetzten und die Kollegen ist.

Verlässliches Feedback-System

Mit einem 360-Grad-Feedback geben Sie Ihren Fach- und Führungskräften die Chance, den Einfluss ihres Verhaltens auf die Motivation ihrer Mitarbeiter zu ermitteln und ihre Wirkung in der Zusammenarbeit mit ihren Kollegen zu verstehen. Dazu werden tätigkeitsbezogene Verhaltensweisen und Fähigkeiten des Feedback-Nehmers in den Bereichen „Strategie und Vision“, „Operatives Management“, „Mitarbeiterführung“ sowie „Kommunikation und Sozialverhalten“ beleuchtet. Auf dieser Grundlage kann gezielt am eigenen Führungsverhalten gearbeitet und die Zusammenarbeit an bedeutenden Schnittstellen im Unternehmen optimiert werden. Mit dem geva-Feedback-System bieten wir Ihnen ein verlässliches Instrument, um Führungskompetenz und Zusammenarbeit zu reflektieren und zu verbessern, den Dialog zwischen Führungskräften und Mitarbeitern zu intensivieren und den individuellen sowie den übergreifenden Entwicklungsbedarf Ihrer Führungskräfte verlässlich zu ermitteln.

Gesamten Artikel lesen

 
 
 
 
 
 
 
 

Perspektiven und Dimensionen des Feedbacks

360-Grad-Feedback vom geva-institut: unverzerrtes Bild durch unterschiedliche Beurteilungsperspektiven

 

Wie der Name verrät, wird beim 360-Grad-Feedback „in die Runde“ geschaut, also eine Beurteilung von möglichst vielen Beteiligten eingeholt: vom Mitarbeiter (90 Grad), dem direkten Vorgesetzten (180 Grad), ausgewählten Kollegen (270 Grad) sowie externen und internen Kunden (360 Grad). Heraus kommt ein im wahrsten Sinne umfassendes Gesamtbild.  Bei Bedarf sind aber auch Befragungen möglich, die sich auf einzelne Beurteilungsperspektiven beschränken.

Verhalten und Wirkung des Feedback-Nehmers

Ein fundiertes 360-Grad-Feedback erfordert eine klare Trennung zwischen Feedback-Dimensionen, die das Verhalten des Feedback-Nehmers beschreiben und jenen, die die Wirkung des Feedback-Nehmers auf andere ermitteln und wie diese Wirkung die Motivation, insbesondere der Mitarbeiter beeinflusst. Denn nur so kann der Feedback-Nehmer sein Agieren im Gesamt-Zusammenhang verstehen und aus diesem Verständnis entsprechende Verhaltensänderungen ableiten. Das geva-institut weiß um diese Zusammenhänge und berücksichtigt sie in seinem einzigartigen Feedback-System.

Gesamten Artikel lesen

Kommunikation im Vorfeld

Eine der größten Stolperfallen des 360-Grad-Feedbacks ist die es begleitende Kommunikation. Ist sie unzureichend, entstehen Misstrauen und Unsicherheit und führen zu einer Ablehnung des gesamten Instruments. Insbesondere für die Feedback-Nehmer sind viele Fragen zu beantworten. Deshalb sollten Sie der Information und Aufklärung von Anfang an höchste Aufmerksamkeit widmen.

Kommunikation nach Plan

Die Kommunikationsexperten des geva-instituts unterstützen Sie bei der Entwicklung eines adressatengerechten Kommunikationsplans für alle Phasen des 360-Grad-Feedbacks und anschließend bei der Erstellung aller Kommunikationsmittel – auf Wunsch inklusive Text, Gestaltung und Produktion.

Gesamten Artikel lesen

Durchführung und Wiederholung

360-Grad-Feedback Führungskräftebeurteilung in der Praxis

 

Bei der Planung und Durchführung eines 360-Grad-Feedbacks sollte man mehrere kritische Punkte im Blick zu behalten. So ist zum Beispiel wichtig, dass alle direkt oder indirekt Beteiligten optimal in das Projekt eingebunden werden. Ein zweiter wichtiger Punkt ist die genaue Festlegung, wer wem Feedback gibt, die sogenannte Nomination. Aber selbst so einfache Fragen wie die, auf welche Weise die Feedback-Geber ihre Antworten und Rückmeldungen geben, brauchen Expertise. Das geva-institut als langjähriger Spezialist für Diagnose und Feedbackverfahren begleitet Sie in allen Phasen des Projekts.

 

Gesamten Artikel lesen

Analyse und Benchmarking

Nach dem Feedbackgeben beginnt der spannende Teil: die Analyse und Beurteilung der Ergebnisse. Zunächst führen wir die Daten der Fremd-Feedbacks und der Selbstbeurteilungen zusammen. Hierbei schauen wir genau auf die verschiedenen Beurteilungsperspektiven. Danach werden die Feedbacks individuell pro Feedbacknehmer ausgewertet. Dabei besteht auch die Möglichkeit, die Ergebnisse mit denen anderer Feedback-Nehmer zu vergleichen, um die Ergebnisse einzuordnen.

Schließlich wird für jeden Feedback-Nehmer ein individueller Ergebnisbericht erstellt, der anschließend mit Blick auf die Stärken und Verbesserungspotenziale besprochen wird.

Für die Unternehmensleitung fassen wir zudem die Ergebnisse aller Führungskräfte zusammen und zeichnen so ein aussagekräftiges Bild des gelebten Führungsstils im Unternehmen.

Zusammenfassende Analysen

Für die Unternehmensleitung fassen wir zudem die Ergebnisse aller Führungskräfte zusammen und zeichnen so ein aussagekräftiges Bild des gelebten Führungsstils im Unternehmen.
Und für die HR-Verantwortlichen untersuchen wir den generellen Entwicklungsbedarf der Führungskräfte und schaffen damit eine wichtige Grundlage für die Personalentwicklungs-Planung.

Gesamten Artikel lesen

Aussagekräftige Reportings

360-Grad-Feedback Antworten übersichtlich aufbereitet in den Ergebnisberichten des geva-instituts

 

Die besten 360-Grad-Feedbacks nützen nichts, wenn die Ergebnisse nicht verständlich sind. Die Reportings des geva-instituts dagegen sind von hohem Nutzwert: so angelegt, dass entscheidende Merkmale schnell erfassbar sind und in den Fokus Ihrer weiteren Überlegungen rücken. Besonders angenehm: Bei uns können Sie die Komplexität und Details der Reportings mitbestimmen.

Unterschiedlicher Fokus

Für eine möglichst umfassende Analyse seines Führungsverhaltens erhält der Feedback-Nehmer von uns eine Auswertung, die seine Kompetenzen aus verschiedenen Blickrichtungen darstellt:

  • Das Veränderungs-Portfolio mit Hinweisen für die wichtigsten Verbesserungspotenziale
  • Die 5 besten Themen aus der Perspektive der Mitarbeiter, Kollegen und des Vorgesetzten
  • Die 5 kritischsten Themen aus der Perspektive der Mitarbeiter, Kollegen und des Vorgesetzten
  • Der blinde Fleck: Unterschiede zwischen Selbstwahrnehmung und Fremdbild der Feedback-Geber
  • Die größten Veränderungen gegenüber dem letzten Feedback

Gesamten Artikel lesen

Feedback und Umsetzung

Ein 360-Grad-Feedback kann immer nur ein Anfang sein: der Ausgangspunkt für konkrete Veränderungsmaßnahmen. Wir vom geva-institut unterstützen Sie in diesem wichtigen Follow-up-Prozess: In persönlichen Gesprächen mit den Feedback-Nehmern erörtern wir deren Ergebnisse und mögliche Entwicklungsmaßnahmen. Gemeinsam leiten wir daraus konkrete Maßnahmen zur Verbesserung der Zusammenarbeit ab. Und begleiten Sie umfassend bei der Umsetzung und Evaluation.

Unterstützung nach Maß

Für den Follow-up-Prozess im Anschluss an das 360-Grad-Feedback bieten wir eine große Bandbreite an Unterstützungsoptionen:

  • Wir schulen Multiplikatoren (zum Beispiel HR-Verantwortliche) darin, Führungskräfte und Teams im Follow-up-Prozess zu unterstützen
  • Wir beraten Ihre Geschäftsführung und Führungskräfte hinsichtlich sinnvoller und effektiver Veränderungs- und Entwicklungsmaßnahmen
  • Wir begleiten Ihre Führungskräfte und Mitarbeiter bei Strategietagungen, Klausur-Meetings, Top-Management- und Team-Workshops

Gesamten Artikel lesen

 
 
  • Referenz zum 360-Grad-Feedback

    VGF Frankfurt am Main
    270-Grad-Feedback: Führungskräfteentwicklung für die Verkehrsgesellschaft Frankfurt am Main (VGF).
    Zum Kundenüberblick
    Hier finden Sie einen Überblick über aktuelle und bisherige Kunden aus dem Bereich Mitarbeiterbefragung und 360-Grad-Feedback.
  • Ansprechpartnerin

    Nehmen Sie Kontakt auf.

    Sie interessieren sich für ein individuelles Angebot zum 360-Grad-Feedback?

    Britta Grebe-Bruns

    Geschäftsführende Gesellschafterin
    +49 89 273211-0

     

Service und Kontakt

Kontakt
Ihr individuelles Angebot.
Nutzen Sie das Kontakt-Formular oder rufen Sie an: 089 / 273211-0
  • Einfach direkt und unverbindlich anfragen
  • Sie erhalten eine fundierte Preisauskunft
Ich bitte um ein Angebot zu folgenden Leistungen:
Bitte melden Sie sich telefonisch bzw. per E-Mail zu meinem Anliegen. Detaillierte Informationen zum Umgang mit Nutzerdaten finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Ihre Einwilligung für den E-Mail-Kontakt

Ich stimme zu, dass das geva-institut mir E-Mails mit Informationen zur Personal- und Organisationsdiagnostik zusendet. Ich kann die Einwilligung jederzeit per E-Mail an , per Telefax oder auf dem Postweg widerrufen. Ferner habe ich die Möglichkeit, durch die Nutzung des Abmeldelinks in jeder E-Mail, die ich erhalte, die Einwilligung zu widerrufen.

Detaillierte Informationen zum Umgang mit Nutzerdaten finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Pflichtfeld

Powered by ChronoForms - ChronoEngine.com

 

Auch interessant für Sie

Andere Unternehmen interessieren sich auch für diese Themen:
  • Mitarbeiterbefragung

    Motivationstreiber analysieren, Veränderungsprozesse einleiten – mit der einzigartigen geva-Methode
    Mehr erfahren
  • Assessment-Center Personalentwicklung

    Kompetenzen und Potenziale Ihrer wichtigsten Mitarbeiter systematisch evaluieren
    Mehr erfahren
  • Testsystem Fach- und Führungskräfte

    Die zuverlässige Bewerber-Vorauswahl für Ausbildungsberufe und duale Studiengänge
    Mehr erfahren
  • Kundenbefragung

    Wertvolles Feedback von Ihren Klienten – professionell erhoben
    Mehr erfahren
  • Assessment-Center Personalauswahl

    Das Auswahlverfahren für anspruchsvolle Positionen in mittleren und großen Unternehmen
    Mehr erfahren